Alle paar Tage halte ich ein wenig inne und schaue möglichst wenig ins Internet. Dann will mein lebhafter Trollgeist nicht noch mehr Input von außen. Er muss sich wieder ins Gleichgewicht bringen. 
Und weil ich beim letzten, von mir eingestampften Blog festgestellt hatte, dass meine Buchschreibzeiten immer unproduktiver wurden, habe ich mir vorgenommen, rechtzeitig bewusst Pausen einzulegen, um meinen sprunghaften Geist zu beruhigen.

Ich sitze dann an meinem Text und kann meine Gedanken nicht zusammenhalten – kein Fluss kommt zustande und die Geschichte entgleitet mir.

Das sind die zwei Seiten des Bloggens …
Der wertvolle Kontakt mit anderen Menschen, die das, was sie bewegt in Texten und Bildern mitteilen. Und diese vielen wertvollen Beiträge, die in mir Resonanz finden – mich beschäftigen – manchmal eben zuviel.
Ich habe dann zwar jede Menge Ideen – die bringen mich allerdings nicht weiter. Im Gegenteil. Sie wuseln mir vor den Füßen herum und ich muss acht geben, dass ich nicht stolpere.
Aber ich hätte gern beides – Bloggen und an meinen Geschichten schreiben.
Dabei hilft – außer Meditation oder ähnliches:

Raus in die analoge Welt war wieder einmal fällig.

Und genau das habe ich die letzten beiden Tage getan … mich von der analogen Welt einfangen lassen und nicht in den Reader geschaut (ok … einmal nur ganz kurz, weil ich vergessen hab, die Benachrichtigung abzuschalten)

Das war ich nicht  😄 das hing schon dort, als wir vorbei kamen.

Es gibt dann so einiges, was ich tue – Motorrad fahren, im Garten arbeiten, im Haus ausmisten, analog lesen, Musik machen, hören …. und natürlich nix wie raus in die Wälder.

Fotos vom Sonntag – RiesenTikTaks gefunden …
… einfach nur Stille und Stimmung genossen.

Mit dem Motorrad war ich übrigens auch unterwegs. Nach einer Fahrt bei ungefähr 6° bis 3° C  (gefühlt  🥶  )  … war ein heißes  🛀  fällig … ein sehr heißes  🛁  
Finger und Hirn sind seither wieder aufgetaut und mein Trollgeist hat sich beruhigt.

Auf ein Neues im 🕷 🕸

 

2 Gedanken zu “Kleine Pause ☯️ 1.0

    1. Das war das Ende meiner Pause 😄
      Eine kleine – so zwei Tage ohne in den Reader zu schauen – zum besser Dosieren.
      Denn was mir dort präsentiert wird, ist zum Teil dermaßen interessant, dass das steinzeitliche Sammlergehirn sofort anspringt.
      Aber ganz ohne Internet geht es nicht immer, weil ich doch ab und zu was recherchieren muss.
      Danke für deine lieben Worte

      Gefällt 1 Person

Du magst mitplaudern? Nur zu - ich freue mich über jeden neuen Knoten in meinem Spinnradl ***

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s