Dieses Foto habe ich mir extra für diesen Foto-Tag aufgehoben – inspiriert von Linsenfotos Strandbildern.

Ich möchte daran erinnern, dass diese etwas dumpf erscheinende Zeit nur eine Phase ist. Es gibt Licht am Horizont. 

Und außerdem – es gibt keine Echsenwesen, die die Erde unterjochen wollen. Irgendwo würde man immer Stacheln sehen. Auf die Geschichte eines Groß-Hamsters … also da hätte ich mich möglicherweise einlassen können.

Eigentlich habe ich in meiner Materialsammlung ein Konzept für eine Alternativwelt-Geschichte, in der die Vorfahren der Dinosaurier der Erde einen Besuch abstatten und feststellen müssen, dass sich die Brut nicht so vermehrt hat, wie sie sich das vorstellten. Und das Schlimmste ist – sie sind nicht einfach nur ausgestorben! Nein – sie sind in schwache, herumflatternde Etwase degeneriert – zum Weinen … 
Ich denke – so ein Echsen-Dino-Buch müsste jetzt nicht sein.

Nu ja – bis ich mit meinem aktuellen Projekt fertig bin, hat sich diese Version an Verschwörungs-Geschichten möglicherweise überlebt.

5 Gedanken zu “Mittwochsfoto – am Strand

    1. Ja – das werd ich auch tun. Die Rohfassung meines aktuellen Manuskripts ist bald fertig – und wird dann zur Ruhe gelegt, bevor überarbeitet wird.
      Meine Idee mit diesen ‚Rückkehrern‘ war auch, menschliche Eigenheiten und Ereignisse aufs Korn zu nehmen, indem ich sie durch diesen Filter der Fremdheit betrachte.
      Jetzt wo ich das niederschreibe, bekomm ich richtig Lust darauf 🤓 🛸

      Gefällt 2 Personen

Du magst mitplaudern? Nur zu - ich freue mich über jeden neuen Knoten in meinem Spinnradl ***

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s