C wie Caravan. Unser Puck in Norwegen – klein aber fein und wir kommen damit um fast jede Ecke.

Mein Beitrag zum Fotoprojekt von Wortman: Projekt ABC

Ab und zu taucht bei uns die Überlegung auf – doch Wohnmobil? Aber das ist für uns nicht überzeugend. Der kleine Anhänger passt in jede Standard-Garage und wenn man für ein paar Tage oder länger irgendwo bleibt, so ist ein Fahrzeug da, mit dem wir Ausflüge machen können.


Und wir beobachten zunehmend, dass Wohnmobile nicht mehr überall hindürfen, weil es zu viele sind.
Man muss nur aufpassen – das Kleine spürt man beim Fahren nicht … ruckzuck sind’s 130 …

Eines meiner Lieblingsfernwehbilder – die Stabkirche von Røldal.

36 Gedanken zu “Projekt ABC – C wie Caravan

        1. Wir spielen mit dem Gedanken nochmal hinzufahren. Wahrscheinlich würden wir dann mal ein Wohnmobil mieten.
          Das was die Dinger kosten – dafür kann ich ziemlich oft eines leihen. 😊
          Aaaber – es steht ja noch im Raum mit Motorradln hinzufahren – mit Unterkunft vorher buchen 😃

          Gefällt 2 Personen

      1. Früher war ich jahrelang mit einem Dachzelt und später mit einem Zeltanhänger unterwegs, und diese Beweglichkeit auf schmalen, schlechten Strassen, in engen Kurven und Ortsdurchfahrten, in denen andere lieber draussenbleiben (sollten) fand ich immer ganz wunderbar. Abgesehen davon, ist der Puck ein unvergleichlicher Sympathieträger. 🙂

        Gefällt 1 Person

        1. Ooooh jaaa – Zeltanhänger. Den mochte ich ganz besonders. Nachdem die Kinder aus dem Haus waren, orientierten wir uns mehr nach Norden. Und nachdem wir das gute Stück zweimal nass einpacken musste, verkauften wir es.
          Ist uns auch schon aufgefallen – das mit dem Sympathieträger.
          Neben dem was sonst so an Ungetümen rumsteht, sehen die aber auch wirklich putzig aus.

          Gefällt 1 Person

          1. Stimmt wahrscheinlich: das Baumwollmaterial ist besser südeuropageeignet, wenn man zuhause nachher keine Möglichkeit hat, in Ruhe nochmal alles auszulüften. Wir sind damit wochenlang durch Frankreich und Spanien gejuckelt. Es war die perfekte Kombination von Zelten mit ameisenfreiem und rückenfreundlichem Schlafen.

            Gefällt 1 Person

          1. Für grosse Menschen sind die wirklich zu kurz, aber ich bin nur „ein Stumpen“ und mein damaliger Partner war auch nicht gerade hochgewachsen. Will man irgendwo wochenlang bleiben , braucht man schönes Wetter, aber um nur kurz zu bleiben und dafür in einem ganzen Land herumzufahren, war es toll.

            Gefällt 1 Person

  1. Hach…wie niedlich! Bestimmt ist es sehr gemütlich und kuschelig drinnen.
    Wir sind gerne mit unserem Wohnmobil unterwegs. Ich finde das total komfortabel, gemütlich und praktisch. Selbst wenn das Wetter mal eher bescheiden ist, kann man es sich drinnen herrlich bequem machen und die Zeit zu zweit genießen.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß mit eurem Schnuckelchen!
    Liebe Grüße von Rosie

    Gefällt 1 Person

        1. Oha – hab ich gegugelt – sehr schön – da drück ich mal die Daumen für den nächsten TÜV.
          Ich fahr was Praktisches – eine Honda cb500x
          Hab ja den Führerschein sehr spät gemacht und da geht das nicht mehr so schnell in Fleisch und Blut über.
          Ich mag Straßenenduros; allerdings sind die meisten zu hoch für mich, aber ich will sie auch nicht tiefer legen lassen. Und diese 2018er Honda ist so, dass ich gut mit den Fußballen runterkomme. Sie brödelt nicht allzu laut vor sich hin (wie eine ältliche Nähmaschine) und fährt sich schön.
          Und jetzt warte ich, bis es wieder ordentlich regnet, damit das Salz von der Straße kommt und bis die Temperaturen an die 10° kommen … ich bin etwas auf Entzug 😬

          Gefällt 1 Person

Du magst mitplaudern? Nur zu - ich freue mich über jeden neuen Knoten in meinem Spinnradl ***

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s