Heute war ich etwas unkonzentriert – also hab ich mich auf die Suche nach etwas Schönem gemacht – und bin beim Wortman fündig geworden:
https://wortman.wordpress.com/2021/03/21/projekt-abc-f-wie-funkenregen/
Und bei „F“ ist mir doch gleich ein Foto eingefallen:

 

Eidfjord in Norwegen

Das war schon ziemlich spät im Sommer, als wir auf dem Fjord herumpaddelten und es wurde ziemlich frisch. Da drückte die Kälte nicht nur aus den Bergen herab – nein, sie kroch auch von unten durch die Bootshaut, den Sitz bis tief in unsere Knochen. Es war der erste Abend, dass wir in unserem kleinen „Puck“ Caravan die Heizung anschalteten.
Aber die Landschaften in Norwegen – unbeschreiblich schön und beeindruckend. 

32 Gedanken zu “Projekt ABC: F wie Fjord

        1. Echt? Das hätte ich jetzt nicht erwartet.
          Andersherum habe ich irgendwo gelesen, dass durch die fehlenden Urlaubsfliegereien der Verkauf usw. von Wohnmobilen sprunghaft angestiegen war.

          Gefällt mir

        2. Der Verkauf steigt schon seit ein paar Jahren – durch Corona isses halt noch mehr geworden. Wer jetzt bestellt, darf ein paar Monate warten bis er das gute Stück abholen kann.
          Wir waren letztes Jahr noch in der Normandie. Dort sind an den schönsten Meeresparkplätzen Höhenbegrenzer. Und von anderen Urlaubsgegenden hab ich das jetzt auch schon gelesen.
          Deshalb bleiben wir bei der Version normales Auto + kleiner Camper. Mal sehen, was die Zukunft sonst so bringt.
          Und wenn – dann leihen wir uns so ein Wohnmobil mal.

          Gefällt mir

  1. Eine Etappe „Hurtig“ auf dem Weg zum Nordkap vermittelte so einiges von der Welt der Fjorde. Aber mit dem Faltboot – Chapeau! Das ist eine ganz andere Nummer. Von dem totalen Blödsinn, der momentan angeboten wird möchte ich aber gar nicht reden. Die Stille der Gegend mit Speedbooten zu unterbrechen. Wer so etwas braucht soll doch lieber Achterbahn fahren (ist sogar billiger..).

    Gefällt 1 Person

    1. Wir habe jetzt keine große Runde mit dem Faltboot gedreht. Das Problem bei diesem Schiffchen ist, dass es etwas windempfindlich ist und sich in einen Wal zu verwandeln scheint 😄
      Aber es hat Spaß gemacht. Und dieses Gleiten ist einfach toll.
      Liebe Grüße
      Sabine

      Gefällt 1 Person

        1. Genau das war damals schon Zweck der Übung: Wir wollten von den Damen bewundert werden😊😊Mutig und voller Tatendrang , wie wir uns fühlten. Auf dem kleinen Nebenfluss des Mains gab es nämlich überhaupt keine Wellen 😊

          Gefällt 1 Person

        1. Das ist wahr 😊
          Norwegen gehört für mich zu den Ecken der Welt, die mich besonders berühren. Das Licht, die Stimmung … so ähnlich empfand ich das bisher nur in Island. Wahrscheinlich war ich in einem früheren Leben ein Troll 👹
          Liebe Grüße
          Sabine

          Gefällt 1 Person

Du magst mitplaudern? Nur zu - ich freue mich über jeden neuen Knoten in meinem Spinnradl ***

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s