In den sozialen Medien kursiert eine Meldung, die ich nicht unkommentiert lassen kann:

Es taucht immer wieder die Aussage auf – die mRNA Impfung führe zu einer Umprogrammierung der angeborenen Immunantwort.
Dieser Satz wird dann so interpretiert, als würde das menschliche Immunsystem nach Belieben umgekrempelt und die Impflinge würden nachher mit einer abgeschwächten Immunabwehr leben müssen.

Hier handelt es sich um die Fehlinterpretation eines Arbeitspapiers. Dieser oben angeführte Satz ist eine wissenschaftliche Bezeichnung für „trainierte Immunität„.
Das heißt – das menschliche Immunsystem bekommt einen Feind präsentiert, gegen den es Antikörper entwickelt – genau so wie es das bei allen anderen Viren auch gelernt hat.

Und nicht nur das – das menschliche Immunsystem kämpft weiterhin gleichzeitig an mehreren Fronten gegen alles, was es bedroht: Pilze, Bakterien, Parasiten …


Die Vorgeschichte zu diesem Blogpost:

In einem Faktencheck-Artikel bei DW wird sehr schön beschrieben, dass Corona-Impfungen nicht unsere Immunabwehr schwächen.

11 Gedanken zu “Neuer Thriller – das umprogrammierte Immunsystem

  1. Es gibt immer wieder verquaste Argumente gegen eine Impfung. Statt sich vernünftig mit dem Thema auseinander zu setzen, wird lieber der Schirm aufgespannt wenn es Hirn regnet.
    Ich bin froh dass es eine Ipfung gibt.
    Habe gestern gerade eine Nachricht gelesen, dass ein herzkranker Mann (allerdings in den USA) in keinem Krankenhaus behandelt werden konnte, weil es keine freie Betten auf Intensivstationen gab – alle von Covid 19-Patienten belegt. (In dem Bundesstaat lag die Impfquote bei knapp 40%). Der Mann starb. Ich hoffe nicht dass es hier in D ähnlich läuft….
    Danke für die Info, möge es die chronischen Impfgegner umdenken lassen. 🧑‍⚕️ 😷

    Liebe Grüße
    Rika

    Gefällt 4 Personen

    1. Ich denke, hier kommen Fluch und Segen des Internets zum Tragen.
      Mich begeistert immer wieder, welche Informationen man hier zusammensuchen kann. Das Problem ist jedoch, dass bestimmte Wissensgebiete ihre eigenen ‚Codes‘ haben und die Lesenden das auch richtig interpretieren müssen 🙄

      Gefällt 2 Personen

  2. Meine Ergotherapeutin, die auch etwas „querdenkerisch“ angehaucht ist, wollte mich nach meiner zweiten Covid-19-Impfung nicht behandeln, weil ich ihr erzählt hatte, dass ich zwei Tage lang Nebenwirkungen hatte. Ihrer Meinung nach würden sich bei den Nebenwirkungen höchst gefährliche und überaus ansteckende Eiweiß-Moleküle im Körper entwickeln. 😂 Wenn die Stunden bei ihr nicht so wohltuend wären, dann wäre ich schallend lachend aufgestanden und gegangen.

    Gefällt 4 Personen

Du magst mitplaudern? Nur zu - ich freue mich über jeden neuen Knoten in meinem Spinnradl ***

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s